Ist doch ganz einfach, probieren Sie unterschiedliche Schulen und Angebote aus. Da wo sie sich am wohlsten fühlen, können Sie auch am besten lernen und wenn Sie dann irgendwann das Bedürfnis haben bei einem andren Lehrer zu lernen - tun Sie es.


Es gibt kein Rezept wie man einen guten Lehrer findet, genauso wenig wie es eines gibt, wie man einen guten Schüler findet :-)   auch wenn sie auf manchen Webseiten eine x-Punkte Anleitung finden, was eine(n) guten Lehrer/Schule ausmacht.


 

Lassen Sie sich diese "Verantwortung" nie abnehmen. Sie sind selbst für sich verantwortlich und dafür welche Bewegung zu Ihnen paßt. Es muß Ihnen Spaß machen und Ihnen gut tun, dann lernen Sie und üben. Sie brauchen doch auch niemanden der ihnen im Restaurant sagt ob das Essen gut war ? Ob der Wein den sie getrunken haben ihnen auch geschmeckt hat ?


Es gibt heute viele gute Schulen, gute Lehrer und jeder unterrichtet auf eine andere Art und Weise. Das ist auch gut so, denn jeder Mensch muß seine Art und Weise sich zu bewegen finden. So ist TaijiYiquan entstanden.


.... ach ja, sie wollten wissen, wie SIE am besten lernen ... by doing !